Das Ziel vor Augen

Von Roddino, über Seravalle Langhe ins „La Coccinella“

 

 

Dauer: 1h 40min

 

Die Lange ist bekannt für sensationelles Essen und Wein. Wer sich allerdings nur diesen beiden piemontesischen Zugpferden widmet, wird sich schnell nach etwas Bewegung sehnen. Warum also nicht beides verbinden?

 

Von Roddino führt eine schöne Wanderroute über Baudra nach Serravalle Lange. Dort befindet sich die Trattoria La Coccinella. Was deren Besitzer hier auf die Teller zaubern, gehört zum besten was die Lange zu bieten hat. Klassische piemontesische Tradition trifft auf internationale Innovationsküche. Wir starten um 11 Uhr in Roddino – das Ziel vor Augen –, überqueren die Talebene in Richtung Baudra, geniessen zwischendurch den wunderbaren Blick über die Langhe, um dann pünktlich ‘al pranzo’ im Coccinella Platz zu nehmen.

 

Nach diversen kulinarischen Highlights startet der Rückweg etwas beschwerlich, der Verdauungsspaziergang reicht aber gerade nochmals dazu aus, das Menü Revue passieren zu lassen. A presto!

 

 

Johanna Muther studierte Fotografie in Wien und Zürich. Seit 2007 arbeitet sie als freischaffende Fotografin und gründete 2016 mit Claudia Breitschmid ‘ jmcb – Kollektiv für visuelle Feldforschung’. Ihr Interesse an kollaborativer Arbeit lebt sie zudem im Impact Hub Zürich als Community Builder aus und ist als Projektmitarbeiterin beim dream tank BEAM aktiv. Neben so viel Aktivität brauht es auch Pausen. Ein glückliche Fügung führte Johanna 2013 das erste Mal ins Piemont – und seither jährlich. Jedes Wiedersehen ist ein seelisches Fussbad.

Robert Büchel gelangte über berufliche Umwege zur Tontechnik. Seit mehr als 10 Jahren arbeitet er als Audio Engineer und ist seit 2009 bei den Jingle Jungle Tonstudios in Zürich tätig. Neben Audioproduktionen für Fernsehen und Film hat Robert bereits zahlreiche Sounddesigns zu Snowboardmovies wie ‚Chameläon‘ oder ‚Fruition‘ kreiert. Und sonst?  Roberts Punkrock Combo ‚Speedy and the Fuck Offs‘ bringen seit 2004 Kellerwände zum vibrieren. Neben der Musik,  Snow- bzw. Skateboarden oder Wandern ist auch das Kochen eine große Leidenschaft. Dass die Hügel der Langhe bestens dazu passen liegt auf der Hand. Übrigens: Wieviele Ambi-Aufnahmen aus der Langhe bereits in Schweizer Filmen zu hören sind bleibt Roberts Geheimnis.